TH-Fan on Vorherige Fansite Nächste Fansite Alle Seiten Seite eintragen Tokio Hotel Webring :=~Tokio-Hotel-Empire-Toplist~=:

  Startseite
  *regeln*
  *ToKiO HoTeL*
  *BiLl*
  *pics und bilder v.Konzis*
  *GuStAv*
  *ToM*
  *Plakatsprüche*
  *The Real TH*
  *pics*
  *GeoRg*
  *Meine Konzerte*
  *Fans und ihre Stars*
  *die Sprache der Tokios*
  *Develish*
  *AuToGrAmM AdReSsE*
  *Konkurrenz*
  *Über mich*
  *Insider von TH*
  *DaS ZuHaUsE*
  *Gerüchte & Skandale...*
  *FaNsTuFf*
  *FF*
  *MeDiA*
  *SonGTeXt*
  *LiNkS*
  *GoEsTbOoK*
  *Hater*



  Links
   *Caddü (no tokio hotel)*
   *Marina*
   *FEFE*
   *ewe*
   *Sannymelle*
   Becci und Kathy
   *Thalia*
   
   *Sammys*
   *Playmategirlhoney...*
   *THlovely*
   *Julia*
   *franzi*
   *sarahs*
   *melle ²*
   *mandy*
   *sandras*
   *Melü*
   *Tokiotommy*
   *Th-3fans*
   *TomBunny*
   *th chicas*
   die th seite
   *mels und lindas*
   hexe ihr fanblog



Vorherige Fansite Nächste Fansite Alle Seiten Seite eintragen Tokio Hotel Webring Tokio hotel toplist ..... http://www.th-fanblog.de.vu/ www.tomkaulitz-world.de.vu

http://myblog.de/xxxtokiohotelxxx

Gratis bloggen bei
myblog.de





*16.2.06*
Am 16.2 war das Konzert in Trier. Ich war bis halb 2 leider noch in der Schule......Aber dann als sie endlich vorbei war gings dann los zu Arena Trier. Wir standen ungefähr in der Mitte der Schlange. Die FAns waren echt voll alle gut drauf. Das war sehr Lustig. dann endlich gegen halb 5 wurden wir endlich in die Arena rein gelassen. wir waren alle pitsch nass aber heil froh. DAnn gings los. DAs getränggel und geschubse. Wir standen unefähr 1 1/2 Stunden in diesen Geträngel. Dann gegen halb 8 kam die Vorband. BLOG 27. Das geträngel legte sich ein wenig und die Halle rockte. NAch ein PAar leidern verabschiedeten sich die 2 Girls wieder und dann wurde noch eine viertel stunde umgebaut. DAnn gings los. DAs Bumm BUUM war nicht zu überhören. Tom fing an in seine Gitarre zu hämmern, gefolgt von Georg und Gustav. Als die Menge Bills stimme hörten war es vorbei. Die HAlle ratsete aus^......


*27.5.06*
Meine Freundin Linda kam mich morgens um 56 uhr mich holen. Wir fuhren 2 Stunden ungefähr nach Bonn. als wir ankamen standen schon ziemlich viele Mädels da. Obwohl es erst 7 uhr war. Wir setzten uns dann für wenige Augenblicke hin. Denn es wird noch ein sehr sehr langer TAg werden. Die Ruhe wachte allerdings nicht lange. ANch einer HAlben Stunde begann die Menge an zu kreischen. Der VAn der 4 Jungs war an unserem PLatz vorbei gefahren. Als wir gerade aus dem staunen nicht weg kamen liefen schon die ganzen Mädchen richtung Eingang. Meine Freundin ließ sich nicht aufhallten und folte der Menge. Meine Freundin und ich folgten hier. Aös wir dann nicht mehr weiter konnten standen wir zum Schluß im 2 Rang fat im 1. dann ging das warten weiter...... dann wieder um halb 5 ließen sie uns rein. allerdings mussten wir gehen was aber sehr sehr schwer war. als wir auf dem PAltz waren waren wir im ersten rang 4-3 reihe......dann gings los die Vorband Vorrunde kam und die HAlle rockte. Aber die HAlle war viel viel geiler als th kamen........





Konzi Bericht vom 25.8
Unsere Fahrt nach Aachen ging um 7 uhr los. Wir holten meine beste Freundin Linda ab. Wir redeten die ganze Fahrt lang und dikutierten in welche Reihe wir wohl kämen J Nach 2 Stunden waren wir dann endlich angekommen. Ich idiot vergaß dann natürlich wieder meine ganzen Sachen somit auch den regenschrim den wir später noch dringend brauchten. Wir machten uns also auf zum Dom wo schon eine Schlange mit Mädels warteten. Es waren schon einige Leute da. Zum Glück hatten wir eine Decke dabei vodrauf wir uns setzten konnten. Die Zeit verging wie immer nicht besonders schnell. Nach ein paar Stunden fing es dann an zu regnen. Wir waren also im Arsch. Linda gab mir ein Regencap. Unsere Decke wurde ziemlich nass und somit auch unsere Ärsche. Hinter uns hatten dann 2 ältere Leute die den platz für ihre Kinder frei hallteten uns angeboten das sie unsere Taschen unter ihre Stühle stellen würden und wir uns unterstellen können. Also kletterten wir über die Absperrung und wir konnten uns unterstellen. Nach guten 10 minuten hatte es aufgehört und mein Stievvater hatte mir auch ein kleinen Regenschirm gebracht. Nach einer halben Stunde waren wir uns dann auch was warmes bei MC DONALDS holen gegangen. Dann ging das warten wieder los. .........wir fingen ein paar Gespräche mit einigen Leuten an. Dann gegen 5 uhr war es soweit. Das warten hatte ein Ende. Wir wurden sehr langsam reingelassen. Aber als die Securitys weg waren stürmten Linda und ich auf unseren 2 Reihe Platz zu. Dann ging das warten wieder los. Es war ziemlich eng da die Leute zu viele in den ersten Block reingestopft hatten gegen 7 oder früher gins dann los. Die Vorband kam dann. Meiner Meinung konnte die Tussie nicht singen......nach 4 Liedern waren die auch wieder verschwunden. Dann kam endlich das vertraute BUMM BUMM. Und plözlich schlug Gustav in sein Schlagzeug und Bill fing an zu singen. Das gequetsche löste sich langsam. Der Katschhof rockte nun so richtig. Leider war das Konzi nach 90 minuten wieder vorbei^^


2.9. Luxemburg

der 2.9 war einer der geilsten Konzert wo ich war......Meine beiden Freundinnen Linda und Mel waren schon am 1.9 nach Esch gefahren um uns DEN 1 Reihe Platz zu besorgen wodrauf wir immer schon gewartet hatten. Am Abend jedoch bekam ich eine ziemliche doofe Nachricht. Mel schrieb mir das es Nummern gibt und ich nicht zu ihnen könnte. Wir hatten vor das ich mich Morgens mit den beiden treffen soll. Ich war kurz davor zuhause zu bleiben weil so hatten wir es eigendlich nicht geplant. Ich war ziemlich geschockt und seelich fertig. Ich beschloß einfach abzu warten und mel gegen 9 uhr mal anzurufen. Nach dem essen war es auch schon soweit. Ich ging hoch und tippte Mels nummer ein. Ich erfuhr zu meinem Glück dann doch die Nachricht das sie alles versuchen das ich es schaffe. Ich wusste das sie mich nicht im stich lassen und kurze zeit später bekam ich die SMS das ich jetzt zu 100% in den blog darf und die glückliche nummer 3 bekomm. Da ich davor gegessen hatte kam mir vor aufregung fats mein essen wieder hoch und voller hecktig packte ich meine Überlebenssachen für Morgen. Als ich mich wieder beruhigt hatte machte ich noch die restlichen Flyers zu Ende und legte mich schlafen den der Tag morgen wird anstrengend. Um punkt 4 uhr weckte mich mein Handy. Ich war noch total müde. Schlaftrunkend zog ich mich an und ging schnell Duschen. Dann gings endlich los......die fahrt nach Esch war nicht lange. Ich war so tierrich nervös das ich nichts essen konnte. In Esch angekommen verfuhren meine Mum und ich uns erst mal aber dann haben wir den Weg wieder gefunden. Ich nahm mein Handy und versuchte Mel an zurufen aber sie ging nicht dran. Zum Glück konnte Linda mich erreichen und sie kamen mich nach 10 min abholen. Nach einem kurzen Smaltalk ging ich mit Linda und Mel zu dem Schlafplatz. Als ich den sah war ALLES andere als das was ich mir eig vorstellte. Normal waren die die immer ein tag früher dawaren in einem kreis geschlafen und absperrungen war da aber die wurden erst um 9 uhr morgens aufgebaut.........Ich bekam kurze zeit später meine Nummer und als die Absperrungen standen wurden wir in unserem Blog eingeteilt. Wir waren die Nummer 3. dann hieß es warten.......... wir verteilten im Laufe des Tages unsere Flyer und viele waren bereit mit zumachen. Das war natürlich sehr cool. Nach ungefähr über 10 Stunden warten war es dann endlich soweit. Wir wurden um kurz nach 5 auf den Platz reingelassen. Wir gingen alle schön in einer Reihe und als wir dann bei der „Kasse“ ankamen passierte es. Wir haben unsere anderen 2 Freundinnen verloren. Wir schauten uns oft um. Aber als wir die Bühne sahen liefen wir sofort dort hin. Wir standen in der ersten Reihe vor Tom. Kurze zeit später kam dann auch endlich Linda und Linda. Wir waren heil froh die beiden zu sehen. Jetzt konnte nichts mehr schief gehen. Der Platz füllte sich langsam. Dann nach 2 Stunden stehen kam dann endlich die Vorgruppe. Den Namen weiß ich leider nicht mehr...... es war eine Frau und ein paar typen. Die rockten richtig. Nach einer halben Stunden warwen sie wieder verschwunden und wir laberten eine weile. Dann warteten wir wieder und reichten den leuten hinter uns Wasser. Dann nach einigen Minuten wo ich in gedanken bei gustav war kam es. BUMM BUMM. Neben mir war ein kleines Mäödchen war sich so dermaßen gegen mich und jemand anderes drückte das ich keine Luft mehr bekommen hatte und kurz vorm ersticken war 8so hat es sich angefühlt XD) ich schubste die kleine weg die mir im ende sehr leid tat. Dann stand Tom vor mir und alle sorgen waren verschwunden. Tom rockte ziemlich geil. Und als Bill dann kam war das geschrei so geil laut. Nach dem ersten Lied also JUNMJ haben wir ein GB Lied gesungen aber das geschrei übertönte uns. Das Konzi war schnelletr vorbei als wir gucken konnten und schon kam auch der letzte tag was jetzt mein lieblingslied ist. Denn bill hat uns bei diesem lieg angelacht. Nach dem konzi hatten wir erst mal den Ausgang gesucht und waren auch zwichendurch mal fast im VIP bereich da wo alle mit einem grünen bändcvhen hin kamen. Natrülich wurden wir wieder weg geschickt. Dann fanden wir die Treppe und wir liefen sie hoch. Ich ging schön langsam auf der starße war voll in trance als plötzlich linda sagt das da ein auto kam ich erst realiert als ich das licht sah sparang von der seite. Ich hörte nur noch ein DAS IS DER VAN und ich rief nur noc gustav. Sie waren voll schnell gefahren. Das war mein tollster tag und bin sehr froh noch so viel davon zu wissen^^







*Svenjas Konzi*
Konzert Bericht vom 23.07.06 in Soltau!
Wie wahrscheinlich jedes Tokio Hotel Konzert war dieses auch wieder der Hammer. Meine beste Freundin Jenni und ich fuhren um halb neun aus Braunschweig los und waren so um 10.15 Uhr am Heidepark, schnell gingen wir zu Schlange und stellten uns an. Wir trafen dort dann noch Anni und Madeleine. Durch einen ,, Zufall`` konnten wir etwas weiter nach vorne. (an dieser Stelle danke an Ana, Louisa und Carina) Dann begann das Warten. Die Stimmung war super, wir sangen, redeten mit anderen Fans und warteten^^. Praktisch war das wir auch aus unserer Absprung weg und jeder Zeit auf die Toilette gehen konnten, so konnten wir trinken so viel wir wollten, was bei der Hitze auch wirklich nötig war! Wir hatten Regenschirme mit und benutzen diese dann als Sonnenschutz ( das kann ich jedem nur entfehlen).
Einlass sollte um 15.00 Uhr sein, doch die Secruity Leute wollten uns dann doch schon um 14.00 Uhr reinlassen, so standen wir eng aneinander gedrückt ca. 2 Stunden (doch bis viertel nach 3 ) bis zum Einlass, da die Secruity Männer leicht überfordert mit uns schreienden und singenden Mädchen waren und uns so doch später einließen. *lol*

Dann ging es endlich los. Das Tor wurde geöffnet und eine Gruppe von rund (ich kann nicht schätzen) 150 Mädchen durchgelassen. Leider waren wir da noch nicht dabei. Nach weitern 20 Minuten warten wurden wir auch durchgelassen, jedoch immer nur Etappenweise, dort mussten wir dann je noch mal 5 Minuten warten. Als dann endlich alle Hürden gemeistert waren, rannten wir so schnell wir konnten zur Bühne. Wir waren in der zweiten Absperrung ca. in der 13 reihe, und hatten einen guten Blick. Nun ging das Warten weiter! Schließlich war es erst 16.00 Uhr und das Konzert sollte erst um 18.30 Uhr beginnen. Wieder redeten wir mit Fans, (dass ist wirklich das gute an dem Warten bei Tokio Hotel Konzerten, du lernst viele neue Leute kennen). Wie im Minutentakt wurden Mädchen über die Absperrung gehoben, da sie umfielen, ununterbrochen wurde uns Wasser gereicht. ^^ Und dann endlich nach endlosen warten ging es los. Das Herzwummern ertönte. Aufgeregt wippte ich leicht hin und her^^ Dann kam Gustav auf die Bühne (er hatte noch sein T-Shirt an L ) und setzte sich hinter sein Schlagzeug. Die Menge kreischte. Weiter ertönte das Herzwummern und dann kam ,, Jetzt ist unsere Zeit`` Tom begann zu spielen, dabei kam er auf die Bühne, kurz danach folgte ihm Georg. Wie immer sang Bill die erste Strophe von Jung und nich mehr Jugendfrei hinter der Bühne, beim Refrain kam er die Treppen rauf. Jetzt war das Publikum nicht mehr zu halten, wir alle schrieen und sangen mit. Nach dem Song begrüßte Bill uns. Danach ging es weiter, zwischen den Liedern kamen immer wieder die ausrufe der Fans, die wie wild schrieen ,, Ausziehen, ausziehen.`` Tom gab ein Zeichen das erst wir uns alle ausziehen sollten und dann sie. Bill sagte ebenfalls das sich alle von der ersten bis zur letzten Reihe ausziehen sollten und sich einer der Band dann auch ausziehen würde. Ich ahnte schon wer das sein würde....
Weiter ging es. Nach einem Song hob Bill einen Tampon! auf und meinte frech: ,, Ständig werden Tampons auf die Bühne geworfen, was glaub ihr eigentlich was wir damit machen?!`` Er grinste frech , so wie die anderen drei ebenfalls.
Danach rockten sie weiter, Bill hatte echt geile Tanzeinlagen drauf und die Jungs rockten echt schon sehr profimäßig.
Bill war richtig geil drauf, sprach auch direkt mit den Fans, hat einzelne in der ersten Reihe sogar persönlich angesprochen und sie was gefragt. Mädels aus der ersten Reihe haben ihn sogar nass gemacht, dann hat er sich bei der Zugabe auch ne Wasserflasche genommen und ist runter! zu denen gegangen und hat sie von ganz nah nass gemacht. Richtig geil, nur leider stand ich nicht in der ersten Reihe^^ Wie versprochen zog sich einer der Band aus, es war wie nicht anderes zu erwarten Gustav. Was ja auch nicht schlecht war, doch ich hätte auch gerne mal Bill oder Tom mit freiem Oberkörper gesehen *schwärm*
Joa und viel zu schnell war das Konzert dann wieder vorbei.......leider....... Nach den drei Zugaben verabschiedeten sich die Jungs und gingen. Gustav hat zum Abschluss noch seine Sticks weggeworfen, der eine genau in meine Richtig vllt. 2 Meter neben mir, alle haben sich draufgeschmissen ,aber leider habe ich ihn nicht bekommen.... Na ja was soll’s? Es war einer der geilsten Tage meines Lebens und ich werde ihn sicher nie vergessen!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung